kostenfreie Ersteinschätzung: 0800-1377 377 01

Warum ein Fachanwalt für Medizinrecht?

Wegen des oftmals komplizierten Sachverhaltes im medizinischen Bereich ist es sinnvoll, einen auf diesem Gebiet erfahrenen und hoch spezialisierten Anwalt (Patientenanwalt) frühzeitig zu beauftragen.

Patientenanwälte haben immer die Qualifikation des „Fachanwaltes für Medizinrecht" und vertreten ausnahmslos die Seite des Patienten. Sie helfen Ihnen, herauszufinden, ob ein ärztlicher Aufklärungs- oder Behandlungsfehler vorliegt und stehen dann an Ihrer Seite, um einen Schadensersatz durchsetzen.

Schmerzensgeldtabellen zur Abschätzung Ihres Falles sind das falsche Mittel. Sie entstehen willkürlich, ohne wissenschaftliche oder statistische Grundlage, sind oft lange überholt und nicht an die geänderten aktuellen Rechtsprechungen und Gesetzgebungen angepasst. Schmerzensgeldtabellen setzen voraus, dass man Ihren Fall tatsächlich mit einem anderen vergleichen kann. Dies ist nicht möglich, weil jeder Mensch sein gesundheitliches Schicksal anders erleidet und erlebt. Jeder Fall ist individuell. Der Schadensersatz (das häufig zugebilligte Schmerzensgeld) kann die gesundheitlichen Folgen eines ärztlichen Behandlungsfehlers zwar nicht beseitigen, aber helfen, das zukünftige Leben erträglicher zu machen.

Ob gerichtlich oder außergerichtlich: unsere Patientenanwälte für Arzthaftungsrecht unterstützten Sie dabei, einen für Sie geeigneten Weg zu finden.

Aufgrund der Besonderheiten des Arzthaftungsrechts bitten wir um Verständnis, wenn wir Ihnen einen besonders geeigneten Spezialisten nennen, selbst wenn dieser nicht in Ihrer unmittelbaren Nähe zu finden ist. Für die Durchsetzung des Schmerzensgeldanspruchs ist die Kompetenz des Patientenanwalt wichtiger als räumliche Nähe der Kanzlei. Der Patientenanwalt ist darauf spezialisiert kranke Patienten, die nicht mobil sind, zu betreuen.

kostenfreier Anruf  Kostenfreie Ersteinschätzung: 0800-1377 377 01